"Wenn Marc de Broissia mit den ihm anvertrauten Pferden arbeitet, versucht er ihre individuellen Talente zu fördern." (Süddeutsche Zeitung)

"Marc de Broissia gilt heute als einer der prominentesten jüngeren Vertreter der klassischen Reitkunst." (Reiter Revue)

"Das Besondere bei dieser Ausbildung ist nicht nur der uneingeschränkte Respekt vor dem Pferd, darüber hinaus wird dabei auch auf sämtliche Hilfszügel verzichtet. Mit viel Geduld und Zeit werden die Pferde, auch vom Boden aus, mit den schweren Lektionen vertraut gemacht." (Bayerns Pferde)

"Irgendwelche Anordnungen, die der Schüler nicht versteht, gibt es nicht, denn Marc de Broissia will und kann jedes Kommando so erklären, dass es der Reiter nicht nur mechanisch ausführt, sondern versteht, was damit erreicht werden soll. Der Unterricht wir dabei so individuell gestaltet wie die Ausbildung des Pferdes." (St. Georg)

"Wenn Marc de Broissia dann aber ohne sichtbare Hilfengebung auf seinem mächtigen Hengst zu den Klängen von Monserat Caballé im spanischen Trab durch die Halle schwebt, dann bekommt selbst der Laie eine Gänsehaut." (Reiterpraxis)

"Ruhe, Geduld, systematischer Aufbau und ausgezeichnete Erklärungen sichern Marc de Broissia die Reitschüler, deren Streben die harmonische Zusammenarbeit ist." (Pegasus)

"Selbst Reiter aus der Profi-Szene pilgern gern zu Marc de Broissia. Hier bekommen auch Turnierpferde Nachhilfeunterricht, die Probleme mit der Piaffe oder anderen Lektionen haben." (Cavallo)

"Der Unterricht von Marc de Broissia verläuft sehr ruhig, aber intensiv. Er erklärt so, dass die Reiter verstehen, was mit den einzelnen Übungen erreicht werden soll. Auch ohne den Lehrer ist damit ein selbständiges Weiterarbeiten möglich." (Reiter Revue)

"Marc de Broissia nimmt es sehr genau mit allem, was er tut. Er ist sich nicht zu schade zu misten,
zu putzen, zu füttern oder dreimal täglich die Stallgasse zu kehren." (Reiterpraxis)

PRESSE

:: MARC DE BROISSIA ::
englisch

Datenschutz
Impressum

Neu: DVD